Kontakt

Neubau einer Klosteranlage

Das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul ist fertig gestellt.

Im November 2012 begannen wir mit den Innenbauarbeiten in dem sehr modern gesta lteten Neubau der Klosteranlage mit Wohn- und Pflegeheim. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich die Schwestern hinter hohen, dicken Klostermauern verborgen haben. Die dezentrale Bebauung mit den einzelnen Gebäuden, welche nicht mehr als drei Stockwerke aufweisen, stehen u. a. sinnbildlich für den neuen Weg der Barmherzigen Schwestern, nämlich die Öffnung nach außen und die Suche nach stärkerem Kontakt mit der Bevölkerung.

Die Gebäude wurden nach neuestem Stand der Technik und unter Berücksichtigung neuer Richtlinien für Energieeffizienz erbaut und ausgebaut. Im Gegensatz zum alten Kloster sind die neuen Räume hell und freundlich und jede Wohnung ist mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet. Die Anlage ist barrierefrei gebaut, so dass auch die Schwestern, die hilfe- und pflegebedürftig sind, hier ein neues Zuhause finden werden.

Bilder: Norbert Liesz (www.norlies.de)
Architekt: 3+ Architekten